003-0

Neue Saison beginnt

Unsere Jugendmannschaft U19, besiegt Brasilien im Viertelfinale mit einem Score 3:0, war unter den vier besten Teams der Welt. Aber dann hatten die Jungs kein Glück, zuerst verloren sie in fünf Sätzen im Halbfinale der bulgarischen Nationalmannschaft, die in der Gruppenphase geschlagen wurde, und im Spiel um Platz drei verloren sie auch im Tie-Break gegen die Gastgeber aus dem iranischen Team. Vierter letzter Platz, dennoch, sollte nicht als gescheitert angesehen werden, das ergebnis ist zufriedenstellend.

VC Gazprom-Yugra wartet auf die Rückkehr von Maxim Kirillov nach Surgut - er wird die Vorbereitungen für den Saisonstart im Rahmen von YUKIOR . fortsetzen (Ex. "Stern von Yugra"), und kann auch in einem Startup nützlich sein 7 September in Surgut die erste Runde der Vorrunde des russischen Volleyballpokals. Die stärksten Mannschaften Sibiriens werden die Rivalen von Gazprom-Yugra: Novosibirsk „Lokomotive“, Kemerowo "Kusbass", Krasnojarsk "Yenisei" und "Yugra-Samotlor" aus Nischnewartowsk.

Parallel dazu startete die Volleyball-Europameisterschaft, die wir auch genau beobachten werden. Im Debütspiel verlor unser Team unerwartet gegen die Türken 1:3 - mit bloßem Auge war eine emotionale und funktionale Grube sichtbar, in die die Spieler nach den Olympischen Spielen kamen. Die nächsten Rivalen Russlands werden die Teams aus Finnland sein, Nordmazedonien, Spanien, und 4 September werden wir uns mit den Niederlanden und Nemir Abdel-Aziz persönlich duellieren.

"Dank" der Europameisterschaft werden wir beim Russlandpokal in Surgut keine Nationalmannschaften und Legionäre sehen. Lokomotiv kommt ohne Kurkaev und Luburich, „Kusbass“ – ohne Krsmanovich, und "Jenisei" wird ohne Scrimov den Löwenanteil an Schlagkraft verlieren, Kleza und Ereshchenko. Der ukrainische Nationalspieler Ilya Kovalev wird bei Gazprom-Yugra . fehlen. Dennoch, Spiele werden heiß und wir laden Fans, die Volleyball vermissen, auf die Tribünen der "Premier Arena" ein. Der Herbst ist gekommen, Volleyballsaison am Start!