003-0
003-0
003-0
003-0
vorheriger Pfeil
n?chster Pfeil

Alexander Okolich verlässt "Gazprom-Ugra"

Der Volleyballklub "Gazprom-Yugra" hat im gegenseitigen Einvernehmen der Parteien die Vertragsbeziehungen mit der zentralen Sperrmannschaft Serbiens Aleksandar Okolic . beendet. Der Spieler hat es geschafft, an sieben Spielen des Vereins teilzunehmen, sie eingetippt 43 Punkte, einschließlich 29 in Angriff (Wirkungsgradverhältnis 50%), 13 auf den Block (im mittleren 0,59 Block für Set) und einer aus der Ablage.

Im Spiel 7 Runde gegen ASK aus Nischni Nowgorod Okolich zog sich eine Knieverletzung zu und fiel lange aus. In dieser Situation fanden der Spieler und die Vereinsführung einen für beide Seiten passenden Ausweg., den Vertrag zu beiderseitig vorteilhaften Bedingungen kündigen. VC Gazprom-Yugra wünscht Alexander Okolich gute Besserung und bedankt sich für die Zeit, statt in Surgut.